Seiteninhalte

*** VERSANDKOSTENFREI INNERHALB DEUTSCHLAND ab 40 €/ EU - VERSANDKOSTENFREI AB 159€***

COBI 2261 - De Gaulle's Horch830BL
COBI 2261 - De Gaulle's Horch830BL
COBI 2261 - De Gaulle's Horch830BL
COBI 2261 - De Gaulle's Horch830BL
COBI 2261 - De Gaulle's Horch830BL
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, COBI 2261 - De Gaulle's Horch830BL
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, COBI 2261 - De Gaulle's Horch830BL
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, COBI 2261 - De Gaulle's Horch830BL
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, COBI 2261 - De Gaulle's Horch830BL
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, COBI 2261 - De Gaulle's Horch830BL

COBI 2261 - De Gaulle's Horch830BL

Normaler Preis
€26,90
Sonderpreis
€26,90
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten, siehe Versandkostentabelle

Der Horch830BL von De Gaulle ist ein Set, das eine riesige Dosis Geschichte mit sich bringt, die Sie mit uns Block für Block bauen können!
Sensationell im Maßstab 1:35 nachgebildet, besteht das Auto aus 244 Elementen und ergänzt die Sammlung der COBI-Oldtimer. Ziegel und Figuren, die General Charles De Gaulle und den Fahrer darstellen, sind mit hochwertigen Drucken überzogen.

Horch ist ein deutsches Automobilunternehmen, das Anfang des 20. Jahrhunderts in Zwickau (Sachsen) gegründet wurde. Von Anfang an zeichneten sich Horch-Fahrzeuge durch hohe Qualität, moderne technische Lösungen und ein tolles Finish aus. 1933 debütierte die Luxuslimousine „Horch 830“ auf dem Markt und wurde auf Anhieb ein Hit. Dies veranlasste den Hersteller, neue Varianten des Autos herauszubringen. 1935 erschienen der Horch 830 B mit stärkerem Motor und der Horch 830 BL mit verlängerter Karosserie.

Horch lieferte wie andere Unternehmen in den 1930er Jahren Fahrzeuge für das Militär. Die zivile Produktion war weitgehend für den Bedarf hochrangiger Beamter bestimmt. Dieser Horch 830 BL von 1936 gehörte dem Kommandanten der Verteidigung von Paris, General Dietrich von Choltitz. Nach der Kapitulation von Paris im August 1944 fiel der Wagen in die Hände der Alliierten.

Der nächste und zugleich berühmteste Benutzer dieses Wagens war General Charles de Gaulle, Führer der Freien Franzosen, künftiger französischer Regierungschef und Präsident. Der Horch 830 BL wurde zum Lieblingsauto des Generals und wurde bei vielen Gelegenheiten eingesetzt. Vielleicht hat die Stimmung für dieses Auto auch de Gaulle dazu veranlasst, die ewige Rivalität zwischen Frankreich und Deutschland zu beenden. 1963 unterzeichnete er gemeinsam mit der deutschen Bundeskanzlerin den "Elysée-Vertrag", der beide Länder zur Zusammenarbeit in vielen Bereichen verpflichtete. Die Unterschriften von Präsident de Goulle und Bundeskanzler Adenauer leiteten den Prozess der Aussöhnung zwischen den Nationen ein. Die treibende Kraft für die Idee eines einigenden Europas war geschaffen!

- 244 hochwertige Komponenten
- 2 Figuren, darunter Charles De Gaulle und ein Fahrer


Für dieses Produkt gibt es folgende Warnhinweise:
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet
Achtung: Benutzung unter unmittelbarer Aufsicht von Erwachsenen
Achtung: Enthält Kleinteile. Vorsicht Erstickungsgefahr!

x